Fr., 10. Juli 2020

Premium /  
Leserbriefe

Leserbrief / Fahrlässige Straßenverkehrsplanung – oder wie wird man vom Angestifteten zum Täter

Deutscher und präziser geht’s nicht. Paragraf 26 des deutschen Strafgesetzbuches besagt: „Als Anstifter wird gleich einem Täter bestraft, wer vorsätzlich einen anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat bestimmt.“ Dessen unbekümmert dürfen im Straßenbau permanent bauliche Infrastrukturen errichtet werden, die regelrecht zum rechtswidrigen Verhalten der Automobilisten anstiften. In der Tat, auf Geheiß des Ministers für…





Meist Gelesen